Gartenwege gepflastert

Der Gartenweg rund um das Haus ist gepflastert! Eine der großen Aktionen draußen in diesem Sommer und Herbst ist abgeschlossen (abgesehen von den 5 Stufen von der Außentreppe zum Hauseingang). Bald können wir uns mit dem Gartenmöbel (z.B. hier) beschäftigen.

Für den Weg haben wir ca. 30m² Pflaster, 1,5 Tonnen Granitstein (10x10x10cm), 30m² Unkrautvlies, 5 Tonnen Kies (0/32) plus ein Unmenge von Beton und Mörtel gebraucht. Ich denke an die Masse die wir, Dank unserem Grundstück am Hang, nach oben händisch schleppen mussten… Das Vorbereiten des Untergrundes hatten wir zum Glück schon im letzten Jahr gemacht – ca. 20cm verdichteten Mineralbeton. Damals konnte ein Bagger oder ein Lader noch hochfahren.

Untergrund für Pflasterweg vorbereiten

Untergrund für Pflasterweg vorbereiten

Zuerst habe ich den inneren Rand gemacht – Granitsteine entlang der Hauswand in Beton gesetzt. Zwischen der Wand und den Steinen – Streifen aus 10mm Styropor (Kontakt zwischen Granitstein und Sockelputz ist zu vermeiden).

Um Unkraut keine Chancen zu lassen legte ich auf den Mineralbeton ein Unkrautvlies. Auf die Höhe der Oberkante minus 5,5cm (Pflaster Stärke – 6cm) wurde der Kies aufgeschüttelt (ca. 3-6cm). Damit der Kies von der äußeren Wegseite nicht  rutscht, benutzte ich eine Holzlatte. Diese, auf die richtige Höhe eingestellt, half auch zum Abziehen vom überflüssigen Kies.

Da ich keinen Rüttler nach oben schleppen wollte, habe ich die Pflastersteine einfach mit einem Gummihammer ausgerichtet. Eine Wasserwaage hilft die Fläche und die Gefälle einzuhalten.

Runde Kante für den Pflasterweg mit Granitstein

Runde Kante für den Pflasterweg mit Granitstein

Nachdem die Pflasterreihen fertig gelegt waren, habe ich den äußeren Rand mit Steinen geschlossen. Der Vlies, nach Oben gelegt und mit Pflastersteinen fixiert, haltete dabei die letzte Reihe und Kies darunter.  Die Rundungen im Pflaster ließen sich leicht mit einem Winkelschleifer schneiden.

Gartenweg Haus entlang, Pflaster und Granitstein

Gartenweg Haus entlang, Pflaster und Granitstein

Gepflasterter Hauseingang , Stufe aus Granitpalisaden

Gepflasterter Hauseingang , Stufe aus Granitpalisaden

Den Hauseingangsbereich haben wir auch gepflastert, dabei die ca 3,2m² Fläche mit Hilfe von Granitpalisaden um 13cm relativ zu den Wegen erhöht.

Hauseingang

Hauseingang

Gartenweg und Hauseingang gepflastert

Gartenweg und Hauseingang gepflastert

Das war die letzte Hürde vor dem Rasenanlegen, der Aktion die uns endlich von dem schmutzigen Lehmboden befreien soll.

Kann für Sie interessant sein:

8 Antworten

  1. Andy sagt:

    Hallo,

    wie hast du den Übergang zwischen Hausputz und Kies/Pflaster gemacht? Hast du den Putz mit einer Dickbeschichtung vorher eingestrichen, damit keine Feuchtigkeit rankommt?

    VG
    Andy

    • admin sagt:

      Hi,
      der Sockelputz endet sich ungefähr da wo Unterkante von Pflaster liegt. Zwischen Pflaster (oder Granitstein bei mir) und Hauswand liegt ein Streifen aus 10mm Dämmung. Der Sockelputz hält Wasser, meines Wissens, ohne zusätzlichen Anstrich.
      Weiter nach unten, da wo Kies und Mineralbeton die Hauswand treffen, ist der Schwarzanstrich mit Noppenbahn.
      Grüße
      Alexander

    • Christian sagt:

      ich habe den Anschluß vom Pflaster an die Hauswand mit dem APR-Profil der firma Rödl in Hemau gemacht. Das ist eine ganz praktische und elegante lösung!

  2. Hallo Alexander,
    bei der Suche nach Aspekten, die beim Anschluss von Wegen an die Hauswand zu beachten sind, bin ich auf Deinen Blog gestossen. Dann bin ich erst einmal mehrere Stunden in Deinem sehr schönen und informativen Blog hängen geblieben 😉
    Die Idee mit dem Styropor zwischen Steinen und Hauswand werde ich aufgreifen, um so den Putz zu entlasten. Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass mit Haus und Garten und werde nun aus der Ferne mitlesen.
    Viele Grüße
    Norbert

  3. Bianka sagt:

    Hallo Alexander,
    Eure Pflastersteine gefallen uns sehr gut. Sieht wirklich super aus, was ihr da gemacht habt.
    Kannst Du uns verraten, wie der Stein heißt und von welcher Firma er ist?
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Bianka

  4. Julia Thelen sagt:

    Hallo Alexander

    mich würde auch interessieren, welches pflaster von welchem Hersteller ihr genommen habt.
    über eine kurze Mail würde ich mich freuen

    liebe Grüße Julia

    • Alexander sagt:

      Hallo Julia,

      suche nach „kann pflaster“. Das ist der Hersteller (glaube ich… es ist ein paar Jahre her).

      Viele Grüße
      Alexander

  5. Markus sagt:

    Ich habe nach Ideen zur Gestaltung von Gartenwegen gesucht und habe Ihre Seite gefunden. Respekt sieht alles professionell aus! Wir überlegen uns auch Granitsteine. Vielen Dank für die Information zum Materialverbrauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.