Es wird langsam Zeit die Ergebnisse des “Massivholzregale”-Projektes zu veröffentlichen, hier findet der Leser den ersten Teil.

Eichenholz angefeuert durchs Ölen.
Eichenholz angefeuert durchs Ölen.

Die bestellten Eichenbretter wandelte ich in die Regale um, in dem ich den Rand mit 8mm Abrundfräser gefräst und die Löcher für die Bundbüchsen gebohrt habe. Danach folgten zwei Runden Schleifen, einmal mit 120-er Schleifpapier und einmal mit 240-er. Das Schleifen mit der 320-er Körnung habe ich mir diesmal erspart. Bei Regalen lohnt sich der Aufwand meines Erachtens weniger. Anschließend ölte ich die Holzbretter mit Leinölfirnis. Auf einem der Fotos sieht man den Anfeuern-Effekt durchs Ölen – das Holz wird dunkler und die Holstruktur deutlicher.

Die Halterungen der Stäbe
Der Stab ist befestigt

Vor der Montage der Regalen haben wir die Wand in Ziegel Look tapeziert. Holz würde auch an einer weißen Wand gut Aussehen, wirkt aber auf dem Hintergrund, unserer Meinung nach, stylischer.

Nun endlich der spannendste Teil – die Montage. Die langen Vorbereitungsarbeiten sind gemacht, bald kann man sehen was aus der Idee in Wirklichkeit wird 😉 Die Metallstäbe konnte ich leider nur in 2 Meter Ausführung kaufen. Daher mussten 2 Stäbe aufeinander gestellt und verbunden werden. Die Verbindung habe ich mit den Stabhalterungen gemacht. Die oberen Stäbe gehen nicht ganz bis zur Decke, 3cm oben braucht man um die Stäbe in das Holz einzuführen .

Eine Wasserwaage hilft immer

Die inneren Stäbe sind insgesamt an 16 Punkten an die Wand befestigt, die äußeren werden durch Eichenholzregale gehalten. Die Konstruktion ist ziemlich stabil, dank der relativ fest im Holz sitzenden Bundbüchsen. Nachdem die Bundbüchsen mit Madenschrauben and den Stäben mit Wasserwaage ausgerichtet und fixiert worden sind, wurden Regale aufgelegt.

Bücherregale aus Holz

Fertig! Der große Vorteil der Konstruktion ist die Flexibilität. Man kann die Konfiguration später verändern – neue Regale dazunehmen oder die Höhen der Regalen verstellen. Die variablen Deckenhöhen, wie man sieht, ist auch kein Problem. Über eine Ecke kann man auch problemlos bauen. Designmäßig sieht es solide und zeitlos aus. Mir gefällt es, wie es bei eigenen Projekten auch sein soll.

Bücherregale aus Holz

Kann für Sie interessant sein: