Eine Küche für das neue Zuhause ist in der Regel eine große Investition, die relativ am Ende kommt, wenn das Budget schon knapp ist. Bei dem Kauf muss man aufpassen – er lässt sehr viel Geld sparen wenn man mit Küchenverkäufer hart verhandelt.

Aus aktuellem Anlass (ein bekannter hat sich eine neue Küche angeschafft), erinnerte ich an unseren Küchenkauf. Nachdem wir die Küche geplant haben und uns mit dem Angebotsvergleich auseinander setzten, sahen wir, als Erstes, unendlich große Preisunterschiede bei Küchengeräten. Im Internet waren die Geräte ca. 40% billiger, mit Lieferung und Garantie! Nachdem die Verkäuferin das Internetangebot angeschaut hat, haben wir sofort ca. 3000€ Rabatt nur für die Geräte beim Möbelhaus bekommen. Was erhofft man sich eigentlich als Möbelhändler mit den Preisen in unserer Internetzeit?!

Bei Möbel ist es komplizierter – Angebot im Internet ist “verbesserungsbedürftig”:

  • Auf die Preise kommt man nur bei wenigen Anbietern, wie z.B. bei diesem (aber das ist ein Anfang). Die Preise kann man, nach meiner Erfahrung, wegen Markenunterschieden, nicht mit Angeboten von Möbelhäusern vergleichen.
  • Man bekommt viele Angebote für fertig geplante Küchen. Sollte sich aber ein kleines Teil ändern – schießt der Preis nach oben.

Gigantische Dauerrabatte von Küchenverkäufer lassen vermuten, dass die einkalkulierten Gagen unverschämt hoch sind. Deshalb, wenn man von einem Berater, nach einem “riesigen” 25% Rabatt “nur für Sie” hört, soll man stur nach 50% fragen. Danach mit dem Angebot (es kommt übrigens nicht immer ein “offiziell” gedrucktes Angebot) zum Konkurrenten fahren und sich über 55% unterhalten. Und so weiter. Wenn der Markt so wenig Transparenz für Kunden bietet, sind harte Verhandlungen und “Rabattenkriege” unvermeidbar. Für Abzocker stellt die Vorgehensweise einen besonders fruchtbaren Boden dar… “Messenpreise”, “Blockverrechnung” etc, siehe z.B. hier.

So hätte ich es mir gewünscht (klingt einfach): eine Küche in einem 3D-Planer online zusammenstellen und den Preis (ohne Montage) sofort(!) sehen können, für alle Positionen. Gleich nach “OK” klicken und nicht nach einem Treffen mit einem Vertreter. Die Montage sollte in einem separaten Angebot kommen (besser von externen Anbieter und nicht vom Verkäufer). Ich hoffe dass Internet wird hier helfen, mehr Transparenz zu schaffen, ähnlich wie bei Badeinrichtung.

Kann für Sie interessant sein: