Oh je, das Google SketchUp hat mit Benutzbarkeit ein wenig übertrieben…

Das Außentreppe-Problem beschäftigt mich schon seit Wochen. Sie muss gleichzeitig eine Hangsicherung darstellen, einen Übergang zum Balkon haben, Anschluß an die Gelände schaffen und, last but not least, hübsch sein. Zum Glück haben wir nicht vergessen die Treppe im Bauvertrag zu erwähnen, sonst hätte die Konstellation jeden Architekten oder Bauleiter “erschrecken” können. Damit wir irgendwie das Ganze selbst vorstellen können, haben wir schon versucht ein Modell aus Legosteinen zu bauen. Diese waren aber nicht flexibel genug und ohne Möglichkeit eine Textur zu definieren. Dann waren erfolglose PowerPoint und ArCon Versuche. Heute bin ich auf Google SketchUp gestoßen und damit den ganzen Abend “gerettet”.

Wie kann man ein richtig kompliziertes 3-D Objekt in einem 3-D Ansicht mit ständig an eine falsche Achse anlehnenden Punkten darstellen? Ja – ich bin ein Google SketchUp Newbie, aber jeder erwartet doch so eine Funktion wie Gruppieren (damit man ein Objekt, und nicht ein Set von Punkten, schieben kann), oder Darstellung eines Punkten (oder Linie) in einem 2-D View. Außerdem ist mir so gut wie keins von Bogen-3D-Objekten gelungen. 2-D – ja, aber die z-Achse “dazuziehen” – nicht. Ich möchte nicht dumm vorkommen, aber auch einen Viewport zu setzen war nicht möglich, die “Alles zeigen” Funktion rettete einigermaßen.

OK, Google verwendet die Software fürs umstrittene Street View Projekt (Hausbaublogger sind wohl per Definition keine Street View Gegner, eher “Konkurrenz”), aber da laufen wahrscheinlich mächtige de-rendering Scripts dahinter. Es kann nicht sein, dass Gebäuden mit der SketchUp Benutzeroberfläche entstehen. Wer benutzt dann die Software? Profis – defintiv nicht. Aber zumindest kann man jeder Google Street View Textur (sprich Oberfläche) klauen und an die eigene Digitalfassade “rankleben”.

Es hat mir doch gelungen ein nicht wieder verwendbares Bild zu erzeugen. (Mit Google ist es immer dasselbe – schimpfen kann man so viel man will, eine vergleichbare Alternative hat man meist sowieso nicht.) Den Rest werden wir vorstellen können.

Aussentreppe mit Google SketchUp

Aussentreppe mit Google SketchUp

Kann für Sie interessant sein: